Heilung ist für mich ein ganzheitliches Geschehen, das alle Bereiche des Lebens umfasst.

Nach über 25 Jahren der Forschung wird es mir immer wichtiger eine Haltung zu stärken, die uns befähigt mit allem umzugehen, was das Leben an Herausforderungen bietet sowie kreativ zu gestalten, was wir verändern wollen und können.

Diese Haltung entwickelt sich u.a. durch regelmäßige Innenschau und die wiederholte Erfahrung von etwas, das weit über unser Alltagsgeschehen hinausreicht. 

Es ist mir ein Herzensanliegen, Menschen an ihre eigene Größe und Schönheit zu erinnern und sie zu ermutigen, über sich selbst hinauszuwachsen.

Ich träume davon, dass wir in Verbundenheit mit dem wundervollen Planeten Erde in Liebe, Freiheit und Dankbarkeit miteinander leben.

Zugleich übe ich mich darin zu erkennen und anzunehmen, was ist, und immer wieder in die Mitte des Herzens zurückzufinden, um mich dort zu verankern.

Meine persönlichen Schwerpunkte

  • Emotionale Heilarbeit und Herzheilung
  • Heilung der weiblichen Kraft sowie die Aussöhnung von Männlichkeit und Weiblichkeit
  • Beziehungsthemen, Körperlichkeit, Sinnlichkeit
  • Verbindung von Gegensätzen durch Vermittlung und Brückenbau
  • Mystik und gelebtes Leben miteinander vereinen

Meine Erfahrung:

• verheiratet und Mutter von zwei Kindern

• Schreinerin und Grundschullehrerin mit zusätzlichem Montessori-Diplom

• 10-jährige Lernerfahrung in einer spirituellen Schule

• Seit 1990 durchgängig Praxis und Forschung in Meditation, Energie- und Bewusstseinsarbeit

• Langjährige Stimmbildung

• Fortbildung in Bild- und Gestalttherapie

• 9-jährige Erfahrung und Tätigkeit in peruanischem Schamanismus

• Seit 2003 kontinuierliche Kursleitung (Klangheilung & emotionale Heilarbeit) sowie Einzelbegleitung

• Studium keltischer Traditionen sowie christlicher und ägyptischer Mystik

„Das Herz ist der zentrale Anker, auf den ich immer wieder zurückgreife.

Es ist die Verbindung zwischen Himmel und Erde, zwischen mir und meinen Mitmenschen sowie den Wesen, mit denen ich verbunden bin. In Zeiten großer Ratlosigkeit, Neuorientierung oder Ungewissheit ist es immer wieder das Herz, das mir der weiseste und zuverlässigste Begleiter zu sein scheint.

Jegliche Freude wächst, sobald sie im Herzen geteilt ist. Darum richte ich mich täglich neu auf mein Herz aus, lerne ihm zu lauschen, seine Zeichen wahrzunehmen und mich dem Herzen hinzugeben.

Ich glaube an die Kraft des Herzens und erkenne es als einen Vermittler zwischen den Ebenen an. Es lehrt mich meine Individualität zu achten und zu schützen ebenso wie meine Verbundenheit mit allem was ist mehr und mehr zu erkennen und zu fühlen. Es lehrt mich Hingabe und Demut. Es lehrt mich den Mut zu haben immer wieder von vorne zu beginnen, mir meiner Menschlichkeit bewusst zu sein, mir und anderen täglich neu zu verzeihen für all die Folgen unserer Begrenztheit und zugleich die Größe darin zu wagen.

Das Herz ist ein Geschenk des Himmels, ein Tor zu innerer Weisheit, Liebe und Segen.“

Maria Schneider